Sacro-Occipital-Technik

Sacro-Occipital-Technik

Die Sacro-Occipital-Technik ist ein umfassendes, sanftes, chiropraktisches Behandlungssystem, wobei die Lagerung des Patienten auf so genannten”Blöcken” im Mittelpunkt steht.

Die “Blöcke” gleichen sanft und völlig schmerzfrei, Beinlängen- Unterschiede aus, dessen Ursache meist in einer Beckenfehlstellung zu finden ist. Eingeteilt wird je nach bestimmten, dafür typischen Zeichen, in verschiedenen Kategorien, die nur ein dafür ausgebildeter Chiropraktiker erkennt.

Eine Fehlstellung des Beckens sollte unbedingt behandelt werden, da sie eine Verkrümmung der Wirbelsäule (Skoliose), mit weiteren Gesundheitsstörungen und Schmerzen nach sich zieht. Das Becken ist das Fundament auf dem sich die Wirbelsäule aufbaut. Es ist deshalb wichtig, schon im Kindes-und Jugendalter Fehlstellungen zu erkennen und zu korrigieren. Um eine professionelle und sichere Behandlung zu gewährleisten, werden Röntgenbilder benötigt.

(Sacrum = Kreuzbein; Occiput = Schädel, – Körperteile die sich gegenseitig beeinflussen und mit der harten Hirnhaut in Verbindung stehen)

unsere Behandlungsmethoden:
COX-BANDSCHEIBENTECHNIK

COX-BANDSCHEIBENTECHNIK

AKTIVATOR-TECHNIK

AKTIVATOR-TECHNIK

SACRO-OCCIPITAL-TECHNIK

SACRO-OCCIPITAL-TECHNIK